Angebote zu "Gestalt" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Don Quijote von der Mancha - Illustrierte Fassung
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

*** Don Quijote von der Mancha - Beide Bände - Illustrierte Fassung - Mit ausführlichem Inhaltsverzeichnis *** Der satirische Ritterroman 'Don Quijote' von Miguel de Cervantes Saavedra bildet den frühen Höhepunkt der spanischen Literatur und gilt als der erste moderne Roman überhaupt. Das mehrschichtige Werk erzählt ein kunstvoll verflochtenes Epos um den armen Adligen Alonso Quijano, der sich nach der Lektüre zahlreicher Ritterromane als Ritter und Retter von Witwen und Waisen sieht. Mit einer Barbiersschüssel als Helm, einer klapprigen Mähre und begleitet von seinem (im wahrsten Sinne des Wortes) bauernschlauen Knappen Sancho Panza, zieht er ins Abenteuer. Aufgerieben zwischen seiner fantasierten Liebe zur wunderschönen Dulcinea, im Kampf mit Windmühlen, die er f,r Riesen h?lt und genarrt durch seine Mitmenschen, stellt er den unerschütterlichen Optimisten dar, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Oder weiss Don Quijote um seinen Wahn und kann er nur so die Realität ertragen? Cervantes, der Spross eines verarmten Landadligen und zeit seines Lebens in prekären Situationen lebend ñ unter anderem in der Armee, in Sklaverei und im Gefängnis - schuf ein einzigartiges Meisterwerk, das bis heute an Einfallsreichtum in Inhalt und Sprache unerreicht ist. Zu seiner Zeit wenig beachtet und nach seinem Tod bald vergessen, wurde Cervantes von den deutschen Romantikern wiederentdeckt. Er starb kalendarisch am selben Tag wie Shakespeare, dem 23. April 1616 (wenn auch bedingt durch verschiedene Kalender 11 Tage voneinander getrennt.) Don Quijote gilt heute als der archetypische Vertreter eines Idealistentums, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Der Kampf gegen die Windmühlen ist sprichwörtlich. Der 'Ritter von der traurigen Gestalt' fand Aufnahme in Kunst, Ballett, Oper und Film. 1. Auflage Umfang: 1589 Normseiten bzw. 1657 Buchseiten

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Don Quijote von der Mancha - Illustrierte Fassung
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

*** Don Quijote von der Mancha - Beide Bände - Illustrierte Fassung - Mit ausführlichem Inhaltsverzeichnis *** Der satirische Ritterroman 'Don Quijote' von Miguel de Cervantes Saavedra bildet den frühen Höhepunkt der spanischen Literatur und gilt als der erste moderne Roman überhaupt. Das mehrschichtige Werk erzählt ein kunstvoll verflochtenes Epos um den armen Adligen Alonso Quijano, der sich nach der Lektüre zahlreicher Ritterromane als Ritter und Retter von Witwen und Waisen sieht. Mit einer Barbiersschüssel als Helm, einer klapprigen Mähre und begleitet von seinem (im wahrsten Sinne des Wortes) bauernschlauen Knappen Sancho Panza, zieht er ins Abenteuer. Aufgerieben zwischen seiner fantasierten Liebe zur wunderschönen Dulcinea, im Kampf mit Windmühlen, die er f,r Riesen h?lt und genarrt durch seine Mitmenschen, stellt er den unerschütterlichen Optimisten dar, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Oder weiss Don Quijote um seinen Wahn und kann er nur so die Realität ertragen? Cervantes, der Spross eines verarmten Landadligen und zeit seines Lebens in prekären Situationen lebend ñ unter anderem in der Armee, in Sklaverei und im Gefängnis - schuf ein einzigartiges Meisterwerk, das bis heute an Einfallsreichtum in Inhalt und Sprache unerreicht ist. Zu seiner Zeit wenig beachtet und nach seinem Tod bald vergessen, wurde Cervantes von den deutschen Romantikern wiederentdeckt. Er starb kalendarisch am selben Tag wie Shakespeare, dem 23. April 1616 (wenn auch bedingt durch verschiedene Kalender 11 Tage voneinander getrennt.) Don Quijote gilt heute als der archetypische Vertreter eines Idealistentums, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Der Kampf gegen die Windmühlen ist sprichwörtlich. Der 'Ritter von der traurigen Gestalt' fand Aufnahme in Kunst, Ballett, Oper und Film. 1. Auflage Umfang: 1589 Normseiten bzw. 1657 Buchseiten

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Wippersberg, W: Max, der Unglücksrabe
10,15 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Vor langer Zeit lebte in Spanien auf der trockenen Hochebene, die La Mancha heißt, ein nicht mehr ganz junger Edelmann, der wäre für sein Leben gern ein Ritter gewesen. Freilich gab es damals keine Ritter mehr. Doch nichts liebte der Edelmann so sehr wie Romane, die von Rittern handelten. Und eines Tages beschloß er, selbst ein fahrender Ritter zu werden und durch die ganze Welt zu ziehen, um Abenteuer zu suchen und alles das selbst zu erleben, was er von den fahrenden Rittern gelesen hatte ... Er kämpfte gegen Windmühlen – und verlor in einem anderen Kampf den halben Helm und ein halbes Ohr. Ein ganzes Heer besiegte er – und verlor einige Zähne dabei. Gegen Schinken und Weinschläuche kämpfte er – und besiegte zwei gewaltige Löwen ohne einen Schwertstreich ... Don Quixote de la Mancha, der Ritter von der traurigen Gestalt, ist ebenso wie sein Knappe Sancho Pansa eine der großen Figuren der Weltliteratur. Umwerfend komisch und zugleich tief berührend sind all die Abenteuer, die Don Quixote zu Ehren seiner geliebten Dulcinea besteht. Vor fast vierhundert Jahren hat Miguel de Cervantes Saavedra seinen Roman über die Macht der Bücher und die Macht der Phantasie geschrieben. Walter Wippersberg hat diese unsterbliche Geschichte für unsere Zeit neu erzählt. Und Oliver Schopf hat sie ebenso witzig wie tiefsinnig illustriert. Erwachsene werden an diesem Buch ebenso ihre Freude haben wie Kinder ab 10 Jahren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Der Ritter von der traurigen Gestalt
17,80 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Er kämpfte gegen Windmühlen – und verlor in einem anderen Kampf den halben Helm und ein halbes Ohr. Ein ganzes Heer besiegte er – und verlor einige Zähne dabei. Gegen Schinken und Weinschläuche kämpfte er – und besiegte zwei gewaltige Löwen ohne einen Schwertstreich ... Don Quixote de la Mancha, der Ritter von der traurigen Gestalt, ist ebenso wie sein Knappe Sancho Pansa eine der großen Figuren der Weltliteratur. Umwerfend komisch und zugleich tief berührend sind all die Abenteuer, die Don Quixote zu Ehren seiner geliebten Dulcinea besteht. Vor fast vierhundert Jahren hat Miguel de Cervantes Saavedra seinen Roman über die Macht der Bücher und die Macht der Phantasie geschrieben. Walter Wippersberg hat diese unsterbliche Geschichte für unsere Zeit neu erzählt. Und Oliver Schopf hat sie ebenso witzig wie tiefsinnig illustriert. Erwachsene werden an diesem Buch ebenso ihre Freude haben wie Kinder ab 10 Jahren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Don Quijote von der Mancha - Illustrierte Fassung
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

*** Don Quijote von der Mancha - Beide Bände - Illustrierte Fassung - Mit ausführlichem Inhaltsverzeichnis *** Der satirische Ritterroman 'Don Quijote' von Miguel de Cervantes Saavedra bildet den frühen Höhepunkt der spanischen Literatur und gilt als der erste moderne Roman überhaupt. Das mehrschichtige Werk erzählt ein kunstvoll verflochtenes Epos um den armen Adligen Alonso Quijano, der sich nach der Lektüre zahlreicher Ritterromane als Ritter und Retter von Witwen und Waisen sieht. Mit einer Barbiersschüssel als Helm, einer klapprigen Mähre und begleitet von seinem (im wahrsten Sinne des Wortes) bauernschlauen Knappen Sancho Panza, zieht er ins Abenteuer. Aufgerieben zwischen seiner fantasierten Liebe zur wunderschönen Dulcinea, im Kampf mit Windmühlen, die er f,r Riesen h?lt und genarrt durch seine Mitmenschen, stellt er den unerschütterlichen Optimisten dar, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Oder weiss Don Quijote um seinen Wahn und kann er nur so die Realität ertragen? Cervantes, der Spross eines verarmten Landadligen und zeit seines Lebens in prekären Situationen lebend ñ unter anderem in der Armee, in Sklaverei und im Gefängnis - schuf ein einzigartiges Meisterwerk, das bis heute an Einfallsreichtum in Inhalt und Sprache unerreicht ist. Zu seiner Zeit wenig beachtet und nach seinem Tod bald vergessen, wurde Cervantes von den deutschen Romantikern wiederentdeckt. Er starb kalendarisch am selben Tag wie Shakespeare, dem 23. April 1616 (wenn auch bedingt durch verschiedene Kalender 11 Tage voneinander getrennt.) Don Quijote gilt heute als der archetypische Vertreter eines Idealistentums, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Der Kampf gegen die Windmühlen ist sprichwörtlich. Der 'Ritter von der traurigen Gestalt' fand Aufnahme in Kunst, Ballett, Oper und Film. 1. Auflage Umfang: 1589 Normseiten bzw. 1657 Buchseiten

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Don Quijote von der Mancha - Illustrierte Fassung
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

*** Don Quijote von der Mancha - Beide Bände - Illustrierte Fassung - Mit ausführlichem Inhaltsverzeichnis *** Der satirische Ritterroman 'Don Quijote' von Miguel de Cervantes Saavedra bildet den frühen Höhepunkt der spanischen Literatur und gilt als der erste moderne Roman überhaupt. Das mehrschichtige Werk erzählt ein kunstvoll verflochtenes Epos um den armen Adligen Alonso Quijano, der sich nach der Lektüre zahlreicher Ritterromane als Ritter und Retter von Witwen und Waisen sieht. Mit einer Barbiersschüssel als Helm, einer klapprigen Mähre und begleitet von seinem (im wahrsten Sinne des Wortes) bauernschlauen Knappen Sancho Panza, zieht er ins Abenteuer. Aufgerieben zwischen seiner fantasierten Liebe zur wunderschönen Dulcinea, im Kampf mit Windmühlen, die er f,r Riesen h?lt und genarrt durch seine Mitmenschen, stellt er den unerschütterlichen Optimisten dar, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Oder weiß Don Quijote um seinen Wahn und kann er nur so die Realität ertragen? Cervantes, der Spross eines verarmten Landadligen und zeit seines Lebens in prekären Situationen lebend ñ unter anderem in der Armee, in Sklaverei und im Gefängnis - schuf ein einzigartiges Meisterwerk, das bis heute an Einfallsreichtum in Inhalt und Sprache unerreicht ist. Zu seiner Zeit wenig beachtet und nach seinem Tod bald vergessen, wurde Cervantes von den deutschen Romantikern wiederentdeckt. Er starb kalendarisch am selben Tag wie Shakespeare, dem 23. April 1616 (wenn auch bedingt durch verschiedene Kalender 11 Tage voneinander getrennt.) Don Quijote gilt heute als der archetypische Vertreter eines Idealistentums, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Der Kampf gegen die Windmühlen ist sprichwörtlich. Der 'Ritter von der traurigen Gestalt' fand Aufnahme in Kunst, Ballett, Oper und Film. 1. Auflage Umfang: 1589 Normseiten bzw. 1657 Buchseiten

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Don Quijote von der Mancha - Illustrierte Fassung
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

*** Don Quijote von der Mancha - Beide Bände - Illustrierte Fassung - Mit ausführlichem Inhaltsverzeichnis *** Der satirische Ritterroman 'Don Quijote' von Miguel de Cervantes Saavedra bildet den frühen Höhepunkt der spanischen Literatur und gilt als der erste moderne Roman überhaupt. Das mehrschichtige Werk erzählt ein kunstvoll verflochtenes Epos um den armen Adligen Alonso Quijano, der sich nach der Lektüre zahlreicher Ritterromane als Ritter und Retter von Witwen und Waisen sieht. Mit einer Barbiersschüssel als Helm, einer klapprigen Mähre und begleitet von seinem (im wahrsten Sinne des Wortes) bauernschlauen Knappen Sancho Panza, zieht er ins Abenteuer. Aufgerieben zwischen seiner fantasierten Liebe zur wunderschönen Dulcinea, im Kampf mit Windmühlen, die er f,r Riesen h?lt und genarrt durch seine Mitmenschen, stellt er den unerschütterlichen Optimisten dar, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Oder weiß Don Quijote um seinen Wahn und kann er nur so die Realität ertragen? Cervantes, der Spross eines verarmten Landadligen und zeit seines Lebens in prekären Situationen lebend ñ unter anderem in der Armee, in Sklaverei und im Gefängnis - schuf ein einzigartiges Meisterwerk, das bis heute an Einfallsreichtum in Inhalt und Sprache unerreicht ist. Zu seiner Zeit wenig beachtet und nach seinem Tod bald vergessen, wurde Cervantes von den deutschen Romantikern wiederentdeckt. Er starb kalendarisch am selben Tag wie Shakespeare, dem 23. April 1616 (wenn auch bedingt durch verschiedene Kalender 11 Tage voneinander getrennt.) Don Quijote gilt heute als der archetypische Vertreter eines Idealistentums, der immer wieder an der Realität scheitern muss. Der Kampf gegen die Windmühlen ist sprichwörtlich. Der 'Ritter von der traurigen Gestalt' fand Aufnahme in Kunst, Ballett, Oper und Film. 1. Auflage Umfang: 1589 Normseiten bzw. 1657 Buchseiten

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot